Sprechzeiten: Mo-Fr: 9 - 18 Uhr & Sa: 9 - 12 Uhr

Unser Tiermedizin-Blog

Anaplasmose

Die Anaplasmose ist eine in Deutschland mittlerweile häufige Zeckenerkrankung bei Hunden und Pferden. Die Katze ist selten betroffen, Einzelfälle sind aber bekannt.

tierarztpraxis-platzhalter-09

Über die Anaplasmose

Erreger:
Bakterien (Rickettsien). In Deutschland Anaplasma phagocytophilum. Zecke: Holzbock = Ixodes ricinus. Übertragung 24 Stunden nach dem Saugakt.

Symptome:
akut: Fieber, Apathie, Magen-Darm Störungen, Milzvergrößerung, Lymphknotenschwellung, Nasenbluten, Zahnfleischbluten, Lahmheit.
chronisch: Uveitis (Augenentzündung), Lahmheit, neurologische Störungen.

Diagnostik:
im Blut: Blutausstrich (die Erreger selbst sieht man in Granulozyten), PCR oder Antikörper (Titer). Die Antikörper bleiben jedoch lebenslang hoch und 1/3el aller Hunde in Deutschland sind positiv, aber nur ein kleiner Teil ist erkrankt. Also auch da heißt es aufpassen, ähnlich der Borreliose, bedeutet ein Antikörper-Nachweis nicht gleich eine Infektion. Erst wenn dieser nach 2-3 Wochen um das ca. Fünffache ansteigt, kann man von einer klinisch relevanten Anaplasmose sprechen. Außerdem finden sich meist weitere Blutveränderungen, die aber auch bei anderen Krankheiten vorkommen: Anämie (Blutarmut), Thrombozytopenie (erniedrigte Blutplättchen) und Verschiebung einzelner Entzündungswerte.

Es liegen häufig Co-Infektionen mit Borrelien vor.

Therapie:
Antibiotikum.

Unterstützend oder in leichten Fällen auch pur: Kardentinktur und der Heilpilz Corioulus. Ansonsten alles, das bei der Borreliose und anderen Infektionskrankheiten auch hilft (s.weitere Blogs).

Wenn die Infektion überstanden ist, bleiben die Erreger leider meistens latent vorhanden. Eine Anaplasmose sollte immer ernst genommen werden. Bei rechtzeitiger Diagnose und lebenslanger Unterstützung des Immunsystems, ist diese Erkrankung jedoch gut kontrollierbar.

Aus der Kategorie:

Weitere tierische Blogbeiträge:

tierarzt-longuich-kleintiere-27

Der Hundedarm

Entdecken Sie die empfindliche Welt des Hundedarms! Erfahren Sie, warum das Darmsystem so komplex ist und wie es...
tierarzt-hunde-braun
tierarztpraxis-longuich-fachblog-3

Warum Markknochen gesundheitsschädlich sind

Achten Sie darauf, was Ihr Hund kaut! Markknochen können sich hinter den Eckzähnen verkeilen und müssen unter Narkose...
tierarzt-hunde-braun

Tierarztpraxis zur römischen Villa in Longuich

Wie können wir Ihnen helfen?

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie spezielle Informationen? Kontaktieren Sie uns jederzeit – unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen und Ihrem Tier die bestmögliche Unterstützung zu bieten.