Sprechzeiten: Mo-Fr: 9 - 18 Uhr & Sa: 9 - 12 Uhr

Warum fressen Hunde Gras?

Unser Tiermedizin-Blog

Warum fressen Hunde Gras?

Haben Sie eine bellende Kuh zuhause? Oder einen Hund, der zumindest gelegentlich Gras frisst? Dann sollten Sie weiter lesen.

So sieht es bei uns im Garten aus...

Was ist noch normal, was pathologisch? Sollte man seinen Hund Gras fressen lassen? Gras enthält viele Nährstoffe wie Stärke, Eiweiß, Rohfaser und Mineralstoffe.

Im Frühling und Herbst, wenn die Nächte kalt und die Tage warm sind, enthält Gras meist viel Fruktan (Zucker). Das schmeckt den Hunden einfach gut. Zusätzlich ist das die Zeit des Fellwechsels, in dem der Mineralstoffbedarf erhöht ist. In der Zeit dürfen Sie Ihren Hund den ein oder anderen Grashalm zupfen lassen.

Wenn Ihr Liebling jedoch grast wie ein Pferd, hindern Sie ihn bitte daran. Hunde sind Fleischfresser. Zu viel Rohfaser belastet ihren Verdauungstrakt.

Warum machen das manche Hunde so extrem?

Übermäßiges Grasfressen ist ein Zeichen eines Unwohlseins im Magen-Darmtrakt und einer Übersäuerung (Gastritis, IBD, Dysbiose, Pankreasinsuffizienz, andere Entheropathien…). Manchen Tieren hilft es beim leichteren Erbrechen, das ist der Instinkt, weshalb es die Tiere machen (quasi unser Finger im Hals). Wenn das jedoch nicht klappt, belastet das Gras den Verdauungstrakt noch mehr.

Im Extremfall spricht man auch von Licky fits (Leckanfälle). Diese erkennt man auch meist daran, dass der Hund nicht nur massiv Gras frisst, sondern auch am Fressen anderer Dinge (Decken, Steine u.a. ) und am Ablecken von Boden und Gegenständen. Das muss natürlich tunlichst unterlassen werden. In jedem Fall raten wir bei extremem Grasfressen zur tierärztlichen Abklärung der Ursache (Blutbild, Gastrofil, großes Kotprofil, ggf. Ultraschall…).

Als erste Notfallmaßnahme eignet sich Zeolith, Zeobenth, Huminsäuren oder Ulmenrinde.

Aus der Kategorie:

Weitere tierische Blogbeiträge:

tierarztpraxis-platzhalter-09

Anaplasmose

Die Anaplasmose ist eine in Deutschland mittlerweile häufige Zeckenerkrankung bei Hunden und Pferden. Die Katze ist selten betroffen,...
tierarzt-hunde-braun
tierarzt-katzen-braun
tierarztpraxis-longuich-zahnchirurgie-3

Parodontalerkrankungen

Tauchen Sie ein in die Welt der Parodontologie bei Hunden! Erfahren Sie, warum über 80% der Tiere über...
tierarzt-hunde-braun

Tierarztpraxis zur römischen Villa in Longuich

Wie können wir Ihnen helfen?

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie spezielle Informationen? Kontaktieren Sie uns jederzeit – unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen und Ihrem Tier die bestmögliche Unterstützung zu bieten.